VG Altmühltal - Gemeinden Alesheim, Dittenheim, Meinheim und Markt Markt Berolzheim  |  E-Mail: info@vgem-altmuehltal.de   |  Online: www.vgem-altmuehltal.de
Zur Startseite der HomepageGemeindehaus EhlheimDorfbrunnen DittenheimIn SausenhofenDorfplatz mit Kirche Sammenheim
Sie sind hier:   Gemeinde Dittenheim
Bekanntmachung Bauleitplanung
9. Änderung des Flächennutzungsplanes Dittenheim sowie Aufstellung des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes Dittenheim Nr. 9 „Freiflächen-Photovoltaikanlage Dittenheim Nordost“

Der Gemeinderat Dittenheim hat am 24.05.2017 die 9. Änderung des Flächennutzungsplanes Dittenheim sowie die Aufstellung des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes Dittenheim Nr. 9 „Freiflächen-Photovoltaikanlage Dittenheim Nordost“ beschlossen. Die frühzeitige Behörden- und Öffentlichkeitsbeteiligung wurde durchgeführt. Die hierbei vorgebrachten Bedenken und Anregungen wurden bei der Planung berücksichtigt.

 

 

In der Gemeinderatssitzung vom 19.10.2017 wurden nunmehr die vom Planungsbüro Ermisch & Partner, Gartenstraße 13, 91154 Roth erstellten Entwürfe der Bauleitpläne gebilligt und deren öffentliche Auslegung beschlossen.

 

Als Nutzung des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes Dittenheim Nr. 9 „Freiflächen-Photovoltaikanlage Dittenheim Nordost“ soll ein Sondergebiet für eine Freiflächen-Photovoltaikanlage ausgewiesen werden. Mit der Änderung des Flächennutzungsplanes ist vorgesehen, das Gebiet des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes im Flächennutzungsplan als Sondergebiet „Photovoltaik“ darzustellen. Die Änderung des Flächennutzungsplanes und die Aufstellung des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes erfolgen im Parallelverfahren (§ 8 Abs. 3 BauGB).

 

Gemäß § 3 Abs. 2 BauGB werden die Entwürfe zur 9. Änderung des Flächennutzungsplans und zur Aufstellung des vorhabenbezogenen Bebauungsplans Dittenheim Nr. 9 mit integriertem Grünordnungsplan in der Zeit

vom 30. Oktober 2017 bis 30. November 2017

öffentlich ausgelegt.

 

Die Planunterlagen können während der Dienstzeit in der Verwaltungsgemeinschaft Altmühltal, Hauptstraße 37, 91802 Meinheim, Zimmer 105, eingesehen werden. Während der Auslegungsfrist können Bedenken und Anregungen vorgebracht werden. Die Bedenken und Anregungen können schriftlich oder auch zur Niederschrift bei der Verwaltungsgemeinschaft Altmühltal vorgebracht werden. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bauleitplan unberücksichtigt bleiben.

 

Flächennutzungsplanänderung: Eine Vereinigung im Sinne des § 4 Abs. 3 Satz 1 Nummer 2 des Umwelt-Rechtsbehelfsgesetzes in einem Rechtsbehelfsverfahren nach § 7 Abs. 2 des Umwelt-Rechtsbehelfsgesetzes gem. § 7 Abs. 3 Satz 1 des Umwelt-Rechtsbehelfsgesetzes ist mit allen Einwendungen ausgeschlossen, die sie im Rahmen der Auslegungsfrist nicht oder nicht rechtzeitig geltend gemacht hat, aber hätte geltend machen können.



   

Im Anhang finden Sie die Planunterlagen in digitaler Form.





zurück nach obenzurück nach oben